Cats of the Day

Weil ich sie so sehr liebe, haben Sie sich heute einmal einen eigenen Post auf dem Blog verdient – Smokey und Tinkerbell  ❤

Heute möchte ich einmal die Zeit nutzen um Euch meine beiden bildhübschen Katzenkinder Smokey und Tinkerbell vorzustellen.

Vorweg: Smokey und Tinkerbell sind beide Maine Coon-Mixe und wirken daher sowohl in ihrer Größe/ihrem Körperbau als auch durch ihr Fell, das eindeutig länger, weicher und flauschiger ist, als bei „normalen“ Hauskatzen, etwas üppiger.

Smokey (eigentlich nur noch Mokey oder Puschel genannt) ist inzwischen schon 7 Jahre alt und wohnt seit August 2009 bei mir. Er kam als kleiner, süßer Babykater mit gerade einmal 14 Wochen zu mir. Ich war von Anfang an hemmungslos in ihn verliebt. Er ist so unglaublich auf Menschen fixiert und ist buchstäblich immer mittendrin statt nur dabei 😀
Leider ist auch genau das der Grund, wieso er mir häufig die ein oder andere Stunde Schlaf raubt. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht morgens – irgendwann zwischen 4:00 und 5:30 Uhr – vor der Schlafzimmertüre zu sitzen und Terror zu machen. Dabei werden die Rollen natürlich klar verteilt, logisch! Mokey kratzt ordentlich an der Tür und (Prinzessin) Tinkerbell hält sich vornehmlich im Hintergrund und mauzt was das Zeug hält.

Mokey liebt als Coonie-Mix – was für die meisten anderen Katzenrassen eher untypisch ist – zu meinem Leidwesen das Wasser! So rennt er mir beispielsweise mauzend und schimpfend hinterher, wenn ich die Blumen auf der Terrasse gießen möchte, weil er seinen Kopf UNBEDINGT in die Gießkanne stecken will. Momentan ärgert er mich damit, dass er – sobald man den Wasserhahn aufdreht – gleich auf’s Waschbecken springen will, was er eigentlich nicht soll/darf.

Puschel liebt seine Spielmäuschen und ist ein begeisterter Apportierer  😀

Tinkerbell (eigentlich nur Tinker, Tinki oder Püppchen genannt) ist gerade 6 Jahre alt geworden und lebt seit September 2010 bei uns. Sie kam ebenfalls als Babykätzchen im Alter von 12 Wochen – als Spiel- und Kuschelgefährtin – für Mokey zu uns. Tinker ist, was ihr Verhalten angeht, vermutlich das Paradebeispiel für eine typische Coonie (mit nur einigen wenigen Ausnahmen): So frisst sie meist mit ihren Pfoten statt direkt aus dem Napf, sie gurrt wie ein trällerndes Täubchen, wenn man sie ruft oder sie aufgeregt ist, und brabbelt mich geradezu voll. Man kann sich förmlich mit ihr unterhalten, denn sie ruft und gibt Widerworte. Gegenüber Fremden ist sie zu Beginn meist eher scheu und vorsichtig, doch dann siegt die Neugierde doch irgendwann  😉

Im Gegensatz zu Mokey steckt in ihr eindeutig mehr Maine Coon. Sie ist deutlich „kräftiger“ bzw. größer (was sich u.a. an ihren größeren Füßchen bemerkbar macht – sie hat richtige kleine Pranken 😀 ), hat noch längeres und flauschigeres Fell und man erkennt bei ihr – wenn sie gerade sitzt – deutlich den kleinen Kragen um den Hals.

Tinker spielt eher Lady-like und nicht ganz so wild wie Mokey. Hin und wieder überkommt es sie aber auch mal und dann rennt und hüpft sie durchs Haus wie ein junges Reh oder wie von der Tarantel gestochen um Mokey zum Spielen zu animieren.

Ich bin sehr, sehr froh, dass es mit den beiden Fellnasen gleich von Anfang an so gut geklappt hat und Mokey die kleine TinkiWinki quasi adoptiert hat. Die beiden haben nämlich ganz niedlich zusammen gekuschelt und zusammen in der Hängematte gelegen als das platz- und größentechnisch noch möglich war (wie man unten sieht, klappt das manchmal immer noch)  🙂  Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das mit der Vergesellschaftung nicht immer gut geht…

BTW: Der Kratzbaum auf dem Bild oben ist von Pet Fun. Ich mag die Kratzbäume sehr und sie sind – meiner Meinung nach – jeden Euro wert und speziell für größere und schwerere Katzen super geeignet. Im Gegensatz zu den handelsüblichen Kratzbäumen sind die Stämme hier komplett aus Echtholz. Die Bettchen und Hängematten kann man abnehmen und waschen und jedes der Einzelteile nachkaufen oder nachrüsten.

Advertisements

2 Gedanken zu “Cats of the Day

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s