Mangocurry – exotisch, fruchtig, lecker

Freunde, ein Weilchen ist es schon her, doch nun ist es endlich soweit. Ihr habt lange drauf gewartet: Das Mangocurry!

Vor zwei Wochen bin ich wieder einmal in den Genuss gekommen, frische Mangos (und diesmal sogar auch Mangostane – oder auch Mango Steen genannt) von  meinem Herzblatt mitgebracht zu bekommen.

Meine Mission war also klar: Ich wollte dieses Mal unbedingt ein leckeres Mangocurry damit machen. Gesagt, getan!

Weiterlesen »

Frische Früchte

Hallo Ihr Lieben, heute wird es fruchtig!

Ich möchte Euch nämlich einmal zeigen, was meine bessere Hälfte von seiner letzten Geschäftsreise Leckeres aus Asien mitgebracht hat (einen Vorteil muss es ja schließlich auch für mich geben, wenn er so unglaublich viel unterwegs ist 😉 ) – vielleicht haben es ja einige von Euch auch schon zwischen meinen letzten InstaPosts entdeckt!?

Die leckersten Mangos und fruchtigsten Passionsfrüchte ❤
20160407_065938_1

Weiterlesen »

Sauer macht lustig – Lieblingszitronenkuchen

Vielleicht habt Ihr ihn ja schon in meiner Instagram Preview entdeckt: Meinen Lieblingszitronenkuchen!? Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich ihn das letzte Mal gebacken habe; zu Ostern wurde es dann mal wieder Zeit. Denn er ist nicht nur mega lecker und saftig sondern auch total erfrischend zitronig 🙂

Das Rezept habe ich schon vor einiger Zeit bei Chefkoch entdeckt und direkt in meinem virtuellen Kochbuch gespeichert. Die Zutaten sind in der Tat recht überschaubar und total schnell zusammengerührt:

Weiterlesen »

Die Apfelrose – sehet und staunet

Wer von Euch hat sie nicht schon gesehen und ganze Bauklötze gestaunt? Die Apfelrosen-Muffins.

Ich selbst habe immer wieder Posts auf Insta und generell überall im Internet gesehen. „Wie werden diese kleinen hübschen verdammten Biester wohl gemacht“, habe ich mich gefragt. Die etlichen Erklärungen auf diversen bekannten Seiten waren mir irgendwie zu verwirrend. Auf YouTube bin ich dann fündig geworden. Die Videos von BakeClub und Kati’s Welt haben mir dabei besonders gut gefallen und die beiden haben das wirklich super gut erklärt!

Die Zutaten
Ihr braucht wirklich nicht viel: Für 12 Stk (das entspricht einem Muffin-Blech) habe ich 3x Blätterteig und 3 Äpfel gekauft. Je nach Geschmack verfeinert Ihr Eure Muffins noch mit einer Zucker-Zimt-Mischung oder etwas Konfitüre (in meinem Fall Aprikose). Einen Schuss Zitronensaft benötigt Ihr auch noch; dazu später.

Weiterlesen »