Thailand – In drei Wochen von Nord nach Süd

Wer kennt sie nicht, die vielen tollen Bilder mit dem türkisblauen Wasser und den herausragenden Felsen von Phi Phi Island („The Beach“)?
Klar, auch ich wollte diese malerische Kulisse einmal gesehen haben und mit den kleinen Nemos um die Wette schwimmen. Wer möchte das nicht?! 😉

Thailand ist ein extrem vielseitiges und interessantes Land. Bei den vielen tollen Bildern, die man (natürlich typischer Weise) im Internet und den Urlaubskatalogen sieht, vergisst man aber auch häufig die andere Seite der Medaille. Während die Touristenhochburgen wie Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao (Golf von Thailand), Phuket, Koh Lanta, Phi Phi Island (Andaman-See) einerseits sowie Bangkok, Chiang Mai etc. andererseits von Touristen nur so überrannt werden und im Umkehrschluss vom Tourismus „ganz gut“ leben können, gibt es auch diejenigen Menschen, die – wenn man einmal genau hinsieht – für ihren Unterhalt noch sehr, sehr hart kämpfen müssen.

Trotz dieser teils kleinen und teils sehr großen Gegensätze sind die Menschen dort alle extrem freundlich und hilfsbereit. Ich selbst kann von mir behaupten, dass ich gerne weiß, was mich erwartet und auf mich zukommt und dass ich aufgrund dessen auch meinen Urlaub natürlich gerne durchgeplant wissen will. Unseren Thailandurlaub haben wir – nachdem wir es eigentlich die letzten beiden Jahre schon vorhatten und dieses Jahr dann endlich umgesetzt haben – komplett selbst geplant, organisiert und gebucht. Das war mein erster Urlaub dieser Art und ich kann mit 1000%iger Sicherheit sagen: Das war der beste, abwechslungsreichste und entspannteste Urlaub, den ich bisher hatte 🙂
Dies lag sicherlich nicht nur an den vielen tollen, abwechslungsreichen und eindrucksvollen Orten und Plätzen, die wir uns angeschaut haben, sondern sicherlich auch daran, dass wir uns zu keiner Zeit einmal ernsthaft Sorgen und/oder Gedanken um etwas machen mussten. Thailand ist nicht umsonst das wohl beliebteste (Backpacker-)Urlaubsland!

Nun aber genug, ich möchte schließlich auch noch einige Orte und Plätze vorstellen, die wir besucht haben 🙂

Edit: Wenn Ihr mehr wissen wollt, z.B. in welchen Hotels wir waren etc., fragt mich gerne!

Weiterlesen »